Sie befinden sich im RAAB Verlag Magazin. Zu unserem Online-Shop gelangen Sie hier. Zum Shop HOTLINE: 089 85689-0

Babyparty organisieren – mit Checkliste und DIY-Ideen für Deko, Spiele und Co.

Sie wollen für Ihre beste Freundin, Schwester oder Bekannte eine Babyparty organisieren, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Dann lesen Sie jetzt weiter. Mit unserer Checkliste und DIY-Tipps für Spiele, Deko und Essen wird Ihre Baby-Shower-Party garantiert ein Erfolg.

Frauen auf einer Babyparty

Was ist eine Babyparty?

Babyparty – das klingt nach Spaß für die Allerkleinsten. Nicht ganz, denn eine Babyparty wird gefeiert, wenn das Kind noch gar nicht auf der Welt ist. Die Tradition, werdende Mamas mit leckerem Essen, Spielen und Geschenken zu überraschen, stammt aus den USA.

In Nordamerika ist die Babyparty unter dem Namen Baby Shower bekannt. Die Bezeichnung ist nicht zufällig gewählt, denn bei einer Babyparty regnet (engl.: to shower) es Geschenke und Aufmerksamkeit für die baldige Mama.

Ein kleiner Geschichtsexkurs: Die ersten Baby-Shower-Partys wurden nach dem zweiten Weltkrieg gefeiert, als in den USA der sogenannte Babyboom einsetzte. Seitdem ist eine Babyparty fester Bestandteil der Schwangerschaft, nicht nur in den USA, sondern auch immer öfter in Deutschland. Denn welche Mama freut sich nicht über eine Feier zu ihren Ehren?

Babyparty

Deko, Geschenke und Co. – mit der richtigen Planung wird die Babyparty ein Erfolg.

So organisieren Sie eine Babyparty

Damit die Babyparty für Sie als Organisatorin auch feierlich und nicht stressig wird, ist eine gute Planung das A und O. Was Sie bei der Organisation beachten müssen, verraten Ihnen folgende Fragen und Antworten sowie eine Checkliste:

  • Wer organisiert die Babyparty? Meistens organisieren die Freundinnen der werdenden Mutter die Babyparty. Die baldige Mama kann jedoch auch in die Planung involviert sein. Sie können die Babyparty in der Gruppe organisieren, sollten dabei aber klare Rollen und Ansprechpartner festlegen.

Tipps: Erleichtert wird die Planung auch, wenn Sie online ein Dokument teilen, auf dem Sie eine To-Do-Liste festhalten und Verantwortlichkeiten festlegen. Google Docs oder Apps wie Asana können bei der Verteilung der Organisation helfen.

  • Ab wann muss ich eine Babyparty organisieren? Eine Babyparty wird traditionell im letzten Schwangerschaftsdrittel gefeiert. Mit der Planung sollten Sie spätestens zwei Monate vor der Party anfangen.
  • Was muss geplant werden?
    • Gästeliste: Klassischerweise werden zu einer Babyparty die Freundinnen der werdenden Mama eingeladen. Sie können die Babyparty aber auch mit dem werdenden Vater und Familie feiern. Legen Sie vor der weiteren Planung als erstes die Gästeliste fest und notieren Sie alle Kontaktdaten. Stimmen Sie die Größe der Gästeliste auch auf den Ort der Feier ab.
    • Termin: Soll es eine Überraschung für die werdende Mutter sein? Dann sorgen Sie dafür, dass sie sich unter Vorwand den Termin freihalten kann. Bitten Sie dazu Familienmitglieder und Partner um Hilfe.

Tipp: Sie können den Termin unter den Gästen auch online abstimmen, dazu bietet sich zum Beispiel Doodle an.

  • Ort: Soll die Babyparty bei den Freunden der werdenden Mama stattfinden oder in einem Restaurant oder an einem anderen Veranstaltungsort? Behalten Sie immer die Anzahl der Gäste im Kopf. Reservieren Sie rechtzeitig den Ort und haben Sie mindestens eine Ausweichmöglichkeit parat. Das gilt besonders, wenn Sie planen, die Babyparty im Freien zu veranstalten. Hier sind wetterbedingte Ausweichmöglichkeiten Pflicht.
  • Budget: Legen Sie ein maximales Budget fest und teilen Sie die Kosten unter den Organisatoren auf. Wer nicht so viel zahlen kann, kann auch mehr Zeit spenden oder sich um Bastelarbeiten und Essenszubereitung kümmern.
  • Einladungen: Verschicken Sie die Einladungskarten rechtzeitig, idealerweise circa sechs Wochen vor der Party.
  • Geschenkliste: Legen Sie eine Geschenkliste an, damit Geschenke nicht doppelt geschenkt werden. Sie können schon mit den Einladungskarten Geschenkideen versenden oder einen Link vermerken, wo sich eine Online-Geschenkliste befindet.
  • Essen: Beim Essen sollten folgende Fragen geklärt werden: Wer bereitet was vor? Gibt es Allergien? Was darf die Schwangere nicht essen? Welche Alternativen zu Alkohol gibt es?
  • Spiele: Legen Sie eine Liste an Spielen fest und kaufen oder basteln Sie rechtzeitig das Zubehör.
  • Deko: Die Deko sollte spätestens eine Woche vor der Babyparty fertig sein. Legen Sie für den Abend vor der Party oder den Morgen der Party einen Termin zum Schmücken fest.
Babyparty Gäste

Mit den besten Freundinnen feiert es sich doch am besten.

Einladungen

Wie schon in der Checkliste geschrieben, sollten Sie die Einladungskarten spätestens sechs Wochen vor dem Termin der Babyparty verschicken. Doch was muss auf den Einladungskarten stehen und welche Designs eignen sich?

Wichtige Punkte

Eine Einladung zur Babyparty sollte folgenden Infos enthalten:

  • Wer lädt ein?
  • Wann findet die Party statt?
  • Wo findet die Party statt? – Wie ist die Anfahrt?
  • Bis wann soll ich zu- oder absagen? Wie kann ich zu- oder absagen?

Zusätzlich kann noch folgendes auf der Einladungskarte stehen

  • Was kann ich schenken oder mitbringen?
  • Gibt es bestimmte Lebensmittelunverträglichkeiten?

Design-Ideen

Bei Einladungen zur Babyparty stehen, na klar, die Vorfreude auf den neuen Erdenbürger und das Beglückwünschen der werdenden Mama im Vordergrund. Sie können die Einladungen selber designen und sie zum Beispiel mit Kinder-Bildern der werdenden Mama bedrucken oder Sie entscheiden sich für eine Design-Vorlage.

Shower Zur Karte >
Heart of Gold Zur Karte >
Babyparty Unique Zur Karte >
Karte zur freien Gestaltung Jetzt individuell designen >
Babyshower mit Blooms & Berries Jetzt Einladung schreiben >

Bei unseren Babyshower-Karten finden Sie eine Auswahl an Designs, bei denen Sie natürlich auch die Farben anpassen können.

Deko

Bei der Babyparty-Deko ist Ihre Kreativität gefragt. Sie können ein Motto festlegen, sich thematisch für klassische Baby-Deko entscheiden oder die Deko nach den Vorlieben der werdenden Mutter oder den werdenden Eltern abstimmen.

Tipp: Informieren Sie sich, ob die werdende Mutter eine bestimmte Lieblingsfarbe oder Stil-Vorliebe hat. Reisen die werdenden Eltern viel oder haben bestimmte Hobbys – dann können Sie das ebenfalls als Deko-Idee nutzen.

Dass es nicht immer blau oder rosa sein muss, zeigen auch diese Babyparty-Deko-Inspirationen im Boho-Stil.

Party mit Boho-Deko

Statt blau oder rosa: Eine Babyparty im Boho-Stil.

Eat, Drink and be happy

Auf die Babyparty anstoßen.

DIY-Idee: Babybody und Foto-Accessoires

Sie wollen das Baby-Thema auch in der Deko aufgreifen? Dann können Sie mit ein paar einfachen Handgriffen Babybodys und Foto-Accessoires in stilvolle Babyparty-Deko verwandeln. Wie das geht, verrät Eileena Ley im folgenden Video.

DIY-Idee: Efeu-Herz und Herzgirlande

Neutral und dennoch ein Hingucker – das ist die Herzgirlande aus Holz von Bloggerin Renaade von titatoni. Die ganze Anleitung finden Sie

Zurück zur Deko-Natur geht auch das Efeu-Herz von Bea:

(Gast)geschenke

Ob Windeln, Bodys oder Babyspielzeug; werdenden Eltern können praktische Geschenke gut gebrauchen. Doch bei einer Babyparty wird nicht nur die Mama beschenkt; Sie sollten auch daran denken, den Gästen ein kleines Gastgeschenk mitzugeben.

Für die werdende Mama

Für die Geschenke zur Babyparty gilt: Ihre Gäste sollten sich nach der Geschenkliste richten, damit nicht alles doppelt geschenkt wird. Praktische Geschenke, wie Windeln, Kleidung und Co., können Sie in einem hübsch verpackten Geschenkpaket überreichen.

Tolle DIY-Ideen für praktische Baby-Geschenke finden Sie auch in unserem Magazin.

Tipp: Alles dreht sich nur ums Baby, aber nicht um die werdende Mama? Damit die baldige Mama auch etwas für sich geschenkt bekommt, können Sie in der Gruppe für ein kleines persönliches Präsent zusammenlegen. Schenken Sie zum Beispiel ein schönes Wellness-Paket für Zuhause oder einen Wellness-Gutschein.

Schöne Zeit! Zum Präsent >
La Volière Zum Präsent >

Für die Gäste

Damit Ihre Gäste mit schönen Erinnerungen nach Hause gehen, können Sie Ihnen ein kleines Gastgeschenk mit auf den Weg geben. Dazu bieten sich kleine Leckereien besonders gut an. Eine tolle Idee sind diese Fondant-Kekse in Form von Lätzchen und Babybody.

Spiele

Ohne unterhaltsame Spiele keine Babyparty. Dass es auch ohne Babybrei-Schmecken oder Windeln wechseln mit Nutella geht, beweisen unsere drei Spiel-Ideen.

Baby-Stadt-Land-Fluss

Welche Babynamen fangen mit „K“ an? Fällt Ihnen eine Breisorte mit „A“ ein? Baby-Stadt-Land-Fluss ist eine spaßige Variante des Quizspiel-Klassikers. Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein Blatt Papier für jede Teilnehmerin und Stifte. Die Bereiche können die Teilnehmerinnen dann selbst eintragen. Noch schöner ist es jedoch, wenn Sie eine Vorlage austeilen können. Eine schöne Vorlage zum Ausdrucken haben wir hier gefunden.

Baby-Stadt-Land-Fluss

Baby-Stadt-Land-Fluss: Vorlage zum Ausdrucken.

Baby-Kleidung bemalen: Basteltisch

Sich kreativ austoben – das können Ihre Babyparty-Gäste an einem Basteltisch. Zum kunstvollen Bemalen brauchen Sie Babybodys und Textilmalstifte. Alternativ können Sie auch Keramik-Tassen oder -Teller bereitstellen, die Ihre Gästen verschönern können.

Basteltisch auf einer Babyparty

Danielas Basteltisch zur Babyparty – hübsch dekoriert. © Daniela Uhrich

Sie haben noch keine Ideen für die Dekoration Ihres Basteltisches? Dann lassen Sie sich von Bloggerin Daniela inspirieren. Auf ihrem „Ladyblog“ finden Sie ein paar schöne Impressionen von Danielas Babyparty samt Basteltisch, der durch blumige Akzente und Wabenpapier-Deko zum Kreativwerden einlädt.

Basteltisch auf einer Babyparty mit Strampler und Textilmalstiften

Strampler und Textilmalstifte – jetzt ist die Kreativität der Gäste gefragt. © Daniela Uhrich

Auf Danielas Basteltisch warten nicht nur Strampler darauf bemalt zu werden, sondern auch Porzellan, das später dem Baby geschenkt werden kann.

Basteltisch auf einer Babyparty mit bemaltem Porzellan

Eine tolle Erinnerung an die Babyparty und ein süßes Geschenk für das Baby: bemaltes Porzellan. © Daniela Uhrich

Wer ist das Baby?

In süßer Nostalgie schwelgen – das geht mit „Wer ist das Baby?“. Alles, was Sie brauchen, sind die Babyfotos Ihrer Gäste, die Sie an einer Pinnwand oder an Schnüren aufhängen können. Die Spielregeln sind denkbar einfach: Jede Mitspielerin muss versuchen, die Fotos den passenden Gästen zuzuordnen.

„Wer ist das Baby?“ wird besonders unterhaltsam, wenn Sie lustige Kinderbilder auswählen.

Essen

Eine Babyparty sollte auch kulinarisch überzeugen. Damit jeder Gast und auch die werdende Mama mitschlemmen können, sollten Sie einige Punkte beachten:

  • Gibt es Lebensmittelallergien?
  • Gibt es Vegetarier oder Veganer unter den Gästen?
  • Was darf die werdende Mama nicht essen?

Ein weiterer wichtiger Punkt sind alkoholische Getränke. Damit die baldige Mama nicht ganz alleine auf dem Trockenen sitzt, können Sie beschließen, in der Gruppe auf Alkohol zu verzichten. Ob alle Gäste oder nur die werdende Mama: Sorgen Sie dafür, dass Sie eine große Auswahl an nicht-alkoholischen Getränken parat haben. Bei lecker.de finden Sie eine Auswahl an Rezepten für alkoholfreie Cocktails.

Kleine Fingerfood-Häppchen am Buffet eignen sich perfekt für eine Babyparty. Inspirationen für das Anrichten gibt es hier:

Baby Shower – Buffet mit Häppchen

Häppchen und Popcorn to go.

Buffet mit kleinen Kuchen und tropischer Deko

Für den Nachtisch: süß, aber nicht kitschig.

Acma-Teigkringel

Eine tolle Sandwich-Alternative sind Acma-Teigkringel, die Sie wie Bagels belegen können. Wie Sie die leckeren Snacks zubereiten, verrät das folgende Video.

Baby-Cupcakes

Was wäre eine Babyparty ohne thematisch passendes Essen? Diese Baby-Cupcakes sind nicht nur süß anzusehen, sondern auch eine super Dessert-Idee. Das folgende Video zeigt, wie Sie die Küchlein zubereiten können.

Jetzt sind Sie gefragt: Verschicken Sie die Babyshower-Einladungskarten, wählen Sie die Deko aus und bereiten Sie das Buffet zu. Mit unserer Babyparty-Checkliste sollte Ihrem gelungenen Babyshower für die Freundin, Kollegin oder Verwandte nichts mehr im Weg stehen. Sie sind noch auf der Suche nach passenden Geschenken? Dann empfehlen wir Ihnen unseren Artikel zu „Praktische Geschenke zur Geburt“. Noch mehr Inspirationen für Deko, Geschenke und Essen für Ihre Babyparty finden Sie auch auf unserem Pinterest-Board.
| | | |

Bilder: Bild 1: gettimages.de/monkeybusinessimages, Bild 2: gettyimages.de/ fotostorm, Bild 3: gettyimages.de/ fotostorm, Bild 4-7: raab-verlag.de, Bild 8, 9: gettimages.de/ VasilevKirill, Bild 10-13: raab-verlag.de, Bild 14, 15, 16: Daniela Uhrich/Ladyblog, Bild 17: gettyimages.de/ catscandotcom, Bild 18: gettyimages.de/ shalamov, Bild 19: gettyimages.de/ MajaMarjanovic