Sie befinden sich im RAAB Verlag Magazin. Zu unserem Online-Shop gelangen Sie hier. Zum Shop HOTLINE: 089 85689-0

GeschÀftliche Nikolauskarten gestalten: 5 humorvolle und kreative Ideen

Nikolaus – das bedeutet fröhliches Stiefel-FĂŒllen und den Stress der Vorweihnachtszeit fĂŒr einen kurzen Moment vergessen: die perfekte Gelegenheit also, um eine persönliche Karte an Ihre Mitarbeitenden, Kunden oder GeschĂ€ftspartner zu senden. Wir stellen Ihnen 5 Ideen vor, wie Sie kreative Nikolauskarten fĂŒr Ihr geschĂ€ftliches Umfeld gestalten. Finden Sie heraus, was die Vorteile von NikolausgrĂŒĂŸen sind und was unbedingt in eine Nikolauskarte hineingehört.

Material fĂŒr eine Nikolauskarte

Grußkarten zu Nikolaus statt zu Weihnachten

Es gibt viele gute GrĂŒnde, warum Sie statt der ĂŒblichen Weihnachtspost eine Nikolauskarte versenden sollten. Wenn die Adventszeit begonnen hat und der weihnachtliche Trubel einzieht, aber noch nicht in hektische Eile umgeschlagen ist, dann werden die Stiefel gefĂŒllt. Mit einer Grußkarte zu Nikolaus ziehen Sie das Weihnachtsfest vor und kommen damit nicht nur dem großen Stapel Weihnachtsbriefen, sondern auch dem stressigen Jahresabschluss zuvor. Damit erhĂ€lt Ihr Nikolausgruß die Aufmerksamkeit, die er verdient.

Bringen Sie Ihre Mitarbeitenden, Kunden oder GeschĂ€ftspartner mit einer humorvollen Karte zum Schmunzeln, denn anders als Weihnachten ist der Nikolaustag weniger mit Ruhe und Besinnlichkeit, als mit SĂŒĂŸigkeiten und fröhlichen Gedichten assoziiert. So bescheren Sie anderen einen Moment der Heiterkeit und sich selbst einen entspannteren Dezember. Die alljĂ€hrliche Post zum Jahresende sitzt Ihnen sonst bis zum Schluss im Nacken und je lĂ€nger Sie es hinausschieben, desto höher wird der Stapel an To-dos.

Zu guter Letzt gilt natĂŒrlich: Ein persönlicher Gruß ist die schönste Form der Aufmerksamkeit. Nehmen Sie sich deshalb die Zeit, eine Nikolauskarte zu gestalten. Inspiration dafĂŒr finden Sie hier.

GeschÀftliche Nikolauskarten gestalten: 5 kreative Ideen

Bei Kunden und GeschĂ€ftspartnern sind Nikolauskarten eine willkommene Abwechslung zur restlichen Post, die zum Jahresende hereinflattert. Noch mehr Freude bereiten Sie mit selbst gestalteten Karten, denen man ansieht, dass hier Liebe hineingesteckt wurde. Und ganz nebenbei: auch die Gestaltung macht Riesenspaß!

#1 Nikolaus-Fotoshooting mit Ihrem Team

Mit nur wenigen Accessoires können Sie schon loslegen – versenden Sie Karten mit lustigen Teamfotos als Nikolaus-Gruß. Mit diesen Tipps können Sie auch bei Ihren Mitarbeitenden schon die Vorfreude auf das bevorstehende Foto wecken:

  • Verwenden Sie weihnachtliche Verkleidungen, wie MĂŒtzen, BĂ€rte oder Sack und Rute. Auch eine Auswahl aus Brillen und Pullovern in den Weihnachtsfarben Rot und GrĂŒn dĂŒrfen natĂŒrlich nicht fehlen.
  • Typische Nikolaus-SĂŒĂŸigkeiten und andere Naschereien bieten sich fĂŒr ein Fotoshooting an und sorgen auch fĂŒr eine lockere Stimmung im Team. Von Schoko-NikolĂ€usen ĂŒber Lebkuchen und Spekulatius bis Orangen, WalnĂŒsse und Zuckerstangen ist alles erlaubt.
  • Sie schaffen es nicht, dass das ganze Team sich auf einmal trifft? Kein Problem, mit einzelnen Bildern Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können Sie einen witzigen Comic zaubern.
  • Vergessen Sie nicht, Ihr Firmen-Logo einzubauen. Hat es sich etwa in einem Stiefel versteckt? Oder zieht es jemand aus dem großen Sack hervor? Ein spielerischer Umgang lĂ€sst Ihr Unternehmen sympathisch und nahbar wirken.
  • Apropos spielerisch: Nutzen Sie die Möglichkeiten des Shootings aus und spielen Sie mit Perspektive, Licht und Hintergrund. So erzeugen Sie eine einzigartige AtmosphĂ€re.
Nikolaus-Teamfoto mit ZipfelmĂŒtzen

GeschĂ€ftliche NikolausgrĂŒĂŸe mit Teamfoto stĂ€rken die Bindung zu GeschĂ€ftspartnern und Kunden.

#2 Nikolauskarten fĂŒr den guten Zweck

Das Nikolausfest beruht auf den ErzĂ€hlungen ĂŒber den Heiligen Nikolaus, den Bischof von Myra. Dieser soll BedĂŒrftigen heimlich Geschenke zugesteckt haben und wurde so als Retter in der Not bekannt. Warum also nicht geschĂ€ftliche Nikolauskarten mit einem guten Zweck verbinden? Der RAAB-Verlag fĂŒhrt bereits eine langjĂ€hrige und erprobte Kooperation mit Ärzte ohne Grenzen und verkauft Karten mit Spendenanteil fĂŒr ihre Hilfsprojekte.

  • Das Geld wird fĂŒr medizinische Nothilfe genutzt und kommt Menschen in Krisengebieten auf der ganzen Welt zu Gute – unabhĂ€ngig von ihrer Religion, NationalitĂ€t oder politischen Gesinnung.
  • Pro Spendenkarte gehen beim RAAB-Verlag 26 Cent an Ärzte ohne Grenzen. Informieren Sie sich, wie das Geld eingesetzt wird und ĂŒberzeugen Sie sich selbst von der Spendenaktion bei Ärzte ohne Grenzen.
  • Auch bei den Spendenkarten können Sie Ihr Logo und Ihren Nikolausgruß selbst gestalten und einfĂŒgen. Verbinden Sie das Soziale mit dem Persönlichen und versenden Sie zu Nikolaus geschĂ€ftliche GrĂŒĂŸe von Herzen.
Zusammenarbeit Zur Karte >
Zusammenarbeit Zur Karte >
Kleiner Weihnachtswald Zur Karte >

Mehr Spendenkarten fĂŒr Ärzte ohne Grenzen entdecken >>

#3 Lustige Statistiken

Sie möchten Ihre Nikolauskarte ausgefallener gestalten? Schmeicheln Sie Ihren Kunden und GeschÀftspartnern mit einer kreativen Statistik, in der Sie hervorheben, dass Sie die Treue und Zusammenarbeit wertschÀtzen.

  • WĂ€hlen Sie ein passendes Motiv, um Ihre Statistik aufzusetzen – Christbaumkugeln, Adventskranz, Tannenbaum, SĂŒĂŸigkeiten oder Kerzen eignen sich besonders.
  • WĂ€hlen Sie eine Diagramm-Form. Bei runden GegenstĂ€nden bieten sich TortenstĂŒcke an, einen Tannenbaum können Sie mit unterschiedlich großen Deko-Elementen schmĂŒcken oder sie gestalten ein klassisches Balkendiagramm mit lĂ€ngeren und kĂŒrzeren Kerzen oder kleineren und grĂ¶ĂŸeren Lebkuchenstapeln.
  • Jetzt fehlt Ihnen noch die Statistik selbst. Auf was blicken Sie dieses Jahr stolz zurĂŒck? Was macht Ihre Firma erfolgreich? Warum haben Sie beschlossen, Ihre Firma trotz Pandemie fortzufĂŒhren? Denken Sie sich lustige GrĂŒnde aus und verteilen Sie fiktive Zahlen, binden Sie dabei auch Ihre Kunden mit ein – aber bitte ohne, dass es zu dick aufgetragen wirkt.
Humorvolle Statistik anhand von Weihnachtskugeln

Mit einer humorvollen Statistik können Sie charmant Ihren Dank ausdrĂŒcken.

Übrigens: Wenn Sie Ihre Karten nicht selbst online, sondern von unserer Grafikabteilung gestalten lassen möchten, dann nehmen Sie einfach mit unserem Gestaltungsservice Kontakt auf. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

#4 Typografie

Kurze GrĂŒĂŸe, kleine Gedichte, große Worte – setzen Sie Ihre Nikolaus-Botschaft durch eine ansprechende typografische Gestaltung in Szene.

  • Legen Sie den gleichen Text in zwei verschiedenen Schriftarten ĂŒbereinander. Eine geschwungene Schreibschrift auf geradliniger Druckschrift und schon haben Sie einen tollen Effekt. Aber Achtung: Diese Gestaltungsform funktioniert nur mit kurzen Texten, sonst wird es schnell unĂŒbersichtlich.
  • Im digitalen Zeitalter darf Ihre Typografie auch aus Sonderzeichen und Hashtags bestehen. Ob fĂŒr sich oder in Kombination mit einem Bild – mit Hilfe von Schriftzeichen verfassen Sie in Nullkommanichts einen modernen Nikolausgruß.
  • Gedichte und NikolausgrĂŒĂŸe mĂŒssen nicht immer rechtsbĂŒndig angeordnet werden. Sie können die Zeilen auch in Form bringen. Wortwörtlich, denn in Form eines Nikolausstiefels oder einer Adventskerze wirkt Ihre Botschaft gleich doppelt. HierfĂŒr können Sie mit verschiedenen Schriftarten pro Zeile spielen oder wichtige Wörter gefettet oder vergrĂ¶ĂŸert hervorheben.
Nikolauskarten - DesignvorschlÀge

Nikolauskarten in unterschiedlichen Designs (von links): Nikolaus aus Sonderzeichen, Happy Nikolaus in zwei Schriftarten und Nikolausgruß in Stiefelform

Mit den Blanko-Karten aus dem RAAB-Verlag zaubern Sie im Nu eine kreative Nikolauskarte. WĂ€hlen Sie zwischen verschiedenen GrĂ¶ĂŸen und Formaten und nutzen Sie den Karten-Konfigurator, um Ihre Idee umzusetzen.

Blankokarte quer Zur Karte >
Blankokarte Hoch Zur Karte >
Blankokarte quer Zur Karte >

Mehr Blankokarten >>

#5 Branchenkarten

Sie möchten Ihre Nikolauskarte nicht bierernst gestalten? Hervorragend, denn der Nikolaustag darf Kindern wie auch Erwachsenen Spaß machen. Zaubern Sie Ihren Mitarbeitenden ein LĂ€cheln ins Gesicht und versenden Sie lustige Nikolauskarten, die auf Ihre Branche zugeschnitten sind.

  • Unsere einzigartigen Branchenkarten werden bis ins kleinste Detail von Hand gestaltet. Vom IT-Service bis zum Reinigungsdienst: unsere NikolĂ€use sind in nahezu jedem GeschĂ€ftsfeld anzutreffen.
  • Mit wenigen Klicks können Sie noch Ihr eigenes Logo hinzufĂŒgen und schon sind die Karten passgenau auf Ihren Kundenstamm, Ihr Team oder Ihre geschĂ€ftlichen Kontakte ausgelegt.
  • Ihre Branche ist nicht dabei? MĂŒnzen Sie eine unserer allgemeinen Nikolaus-Karten auf Ihr GeschĂ€ftsfeld um. Ein „Danke“ passt zu jeder Firma.
Touristik Zur Karte >
Garten-/Landschaftsbau Zur Karte >
Backwaren Zur Karte >

Mehr Branchenkarten entdecken >>

Was gehört in eine Nikolauskarte?

Selbst wenn Knecht Ruprecht eine Rute dabeihat: der Nikolaustag ist ein fröhliches Fest mit SĂŒĂŸigkeiten, Liedern und Erinnerungen an Kindheitstage. Hier haben ein kleines Schmunzeln und lockere AtmosphĂ€re ihren Platz. Mitten im Endspurt zum Jahresende bleibt auch nicht viel Zeit fĂŒr nachdenkliche Stunden bei Kerzenlicht. Setzen Sie daher auf witzige Motive, einen netten Spruch und fĂŒgen Sie noch persönliche GrĂŒĂŸe bei. So finden Sie die richtige Balance zwischen Spaß und ernstgemeintem Dank oder aufrichtigen WĂŒnschen.

WĂ€hlen Sie einen geschickten Einstieg. Passende Reime, Gedichte oder WĂŒnsche sind ein guter AufhĂ€nger:

  • Am Nikolaustag merken wir, dass es die kleinen Freuden sind, die unser Leben bereichern. In diesem Sinne wĂŒnsche ich Ihnen viele kleine Freuden in der Adventszeit!
  • Ich wĂŒnsche Ihnen, dass der Nikolaus Ihren Stiefel nicht nur mit weihnachtlichen Leckereien fĂŒllt, sondern auch mit Freude, Gesundheit und Erfolg!
  • Das Warten auf Weihnachten dauert immer so lang
 Zum GlĂŒck gibt es da noch den Nikolaustag! Gut gefĂŒllte Stiefel und eine schöne Adventszeit wĂŒnsche ich Ihnen!

Übrigens: Auch Lieder sind Gedichte – und zwar solche, die man nicht so schnell vergisst. Verse aus bekannten Nikolausliedern verströmen wohlige HerzenswĂ€rme und lassen sich gut in eine Nikolauskarte einfĂŒgen. In diesem Sinne: Lustig, lustig, traleralala, bald ist Nikolausabend da!

Alternativ können Sie auch Bezug auf Ihre Gestaltung auf der Vorderseite nehmen, um dann auf Ihre persönlichen NikolausgrĂŒĂŸe ĂŒberzuleiten. Hier darf es konkret werden, damit wĂŒrdigen Sie die Arbeit Ihrer GeschĂ€ftspartner, Kunden oder Kolleginnen und Kollegen.

  • Bedanken Sie sich fĂŒr die Zusammenarbeit, ein gelungenes Projekt oder den Teamgeist. Danksagungen vermitteln WertschĂ€tzung und zeigen, dass Sie sich dessen bewusst sind, was erreicht wurde.
  • Blicken Sie nach vorn und betonen Sie anstehende Vorhaben im nĂ€chsten Jahr. Fokussieren Sie sich dabei auf das Zwischenmenschliche. Zahlen und Wirtschaftsziele haben in einer Nikolauskarte nichts verloren.
  • Beziehen Sie sich auf die aktuelle Situation. Je nachdem, was Ihre Branche in der Vorweihnachtszeit beschĂ€ftigt, können Sie Ihre Mitarbeitenden fĂŒr die letzten Wochen motivieren, beglĂŒckwĂŒnschen oder unterstĂŒtzende Worte finden.

An das Ende Ihrer geschĂ€ftlichen Nikolauskarte setzen Sie noch Ihre Unterschrift, um Ihre persönliche Botschaft zu vervollkommnen. Das können Sie entweder handschriftlich tun oder bereits in unserem Kartenkonfigurator einfĂŒgen. Entdecken Sie die Vielfalt an Weihnachtskarten beim RAAB-Verlag und finden Sie passende Motive fĂŒr Ihr Unternehmen.

DĂ€mmerung Zur Karte >
Eis und Schnee Zur Karte >
Winter am Fluss Zur Karte >

Mehr winterliche Motive >>

Weihnachtszeit von A bis Z

Nachdem Sie den Nikolaustag erfolgreich ĂŒberstanden haben, ist die Weihnachtszeit noch lange nicht vorbei. Im Magazin des RAAB-Verlag finden Sie viele weitere nĂŒtzliche Tipps rund um Weihnachtsfeiern, geschĂ€ftliche GrĂŒĂŸe und aktuelle Weihnachtstrends. Holen Sie sich einen Tee, legen Sie die FĂŒĂŸe hoch und lassen Sie sich von unseren BeitrĂ€gen inspirieren:

Bildnachweis: Titelbild: © gettyimages / Arseniy45; Bild 2: © luckybusiness /stock.adobe.com; Bild 3: ©  RAAB Verlag; Bild 4: © RAAB Verlag; Bild 5: ©  RAAB Verlag; Bild 6: © RAAB  Verlag; Bild 6: ©  gettyimages / Kseniya Ovchinnikova