Sie befinden sich im RAAB Verlag Magazin. Zu unserem Online-Shop gelangen Sie hier. Zum Shop HOTLINE: 089 85689-0

Trauerkarte schreiben: Text-Beispiele & Tipps für aufrichtige Beileidsbekundungen

Was schreibt man auf eine Trauerkarte? Wenn Sie sich diese Frage stellen, sind Sie hier genau richtig. Wir stellen Ihnen zahlreiche Beispiele und Formulierungen vor, die Sie auf Ihre Kondolenzkarte schreiben können, um pietätvoll Abschied zu nehmen. Neben Texten für Beileidskarten finden Sie außerdem zahlreiche Tipps für das Schreiben einer privaten oder geschäftlichen Trauerkarte.

Wie schreibt man eine Trauerkarte?

Inhalt:

Schreiben Sie bei Trauerfällen im privaten oder beruflichen Umfeld eine pietätvolle Trauerkarte oder ein Kondolenzschreiben auf hochwertigem Briefpapier.

In stillem Gedenken Zur Trauerkarte >
Ewiger Frieden Zur Trauerkarte >

Mehr Trauerkarten entdecken »

Aufrichtige Anteilnahme Zum Briefpapier >
Kondolenz Zum Briefpapier >
Wir trauern Zum Briefpapier >

Mehr Trauerbriefpapier entdecken »

Beileidskarte schreiben: Das Wichtigste in Kürze

Bevor wir Ihnen Tipps zum Verfassen einer Trauerkarte geben und konkrete Texte sowie Formulierungen für aufrichtige Beileidsbekundungen geben, lesen Sie hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Trauerkarten.

Was ist eine Trauerkarte?

Die zumeist handgeschriebene Trauerkarte (auch Beileidskarte oder Kondolenzkarte genannt) ist für die Angehörigen eines Verstorbenen gedacht, um die aufrichtige und tiefempfundene Anteilnahme auszudrücken. Sie kann dem Empfänger per Post zugeschickt oder auch persönlich übergeben werden.

Wann sollte ich eine Trauerkarte schreiben?

Eine präzise zeitliche Vorgabe, wann man die Trauerkarte schreiben und versenden sollte, existiert nicht. Dennoch verschickt man eine Beileidskarte möglichst zeitnah, wenn man von einem Sterbefall erfahren hat – spätestens jedoch bis zur Beerdigung. Denn: Der Schock sitzt bei den Hinterbliebenen gerade in den ersten Tagen tief und eine persönlich gehaltene Trauerkarte kann über den ersten Schmerz hinweghelfen. Erreicht die Trauerkarte die Angehörigen erst nach einigen Wochen, könnte sie mühsam heilende Wunden erneut aufreißen.

Was kann ich auf eine Trauerkarte schreiben?

Die Trauerkarte ist in der Regel aus sechs Teilen aufgebaut:

  • Anrede
  • Einleitung
  • Persönliches
  • Beileid
  • Hilfsangebot
  • Schluss

Gerade bei geschäftlichen Trauerkarten sollte man viel Einfühlungsvermögen beweisen, um die richtigen Worte zu finden. Denn im Gegensatz zu einem Trauerfall in der Familie oder bei Freunden kannte man den Verstorben und seine Angehörigen meist nicht wirklich. Letztlich möchten Sie auch bei einer Trauerkarte im beruflichen Umfeld für den Empfänger authentisch bleiben, tröstende Worte finden und ihm zeigen, dass er in dieser schweren Zeit nicht alleine ist.

Handschriftlich oder digital: In welcher Form Trauerkarte schreiben?

Eine Trauerkarte ist ein sehr persönliches Schreiben, weshalb sie von Hand verfasst sein sollte. Dadurch geben Sie Ihren Worten eine tiefere emotionale Ebene und zeigen, dass Sie sich Gedanken gemacht und Ihre Gefühle eigenständig formuliert haben. Auf die Länge des Textes kommt es nicht an, dafür aber auf ernst gemeinte und würdevolle Worte. Wenn Sie den Text für die Trauerkarte dennoch lieber am Computer schreiben, legen Sie den Ausdruck als Einleger in die Beileidskarte. Anrede und Schlussformel schreiben Sie allerdings handschriftlich.

Elegante Einlegeblätter zum Selbstgestalten und Selbstbedrucken finden Sie in unserem Shop:

Welches Motiv und welche Farbe wähle ich für meine Trauerkarte?

Eine dem Trauerfall angemessene Trauerkarte in gedeckten Farben mit schlichtem Design bildet die Basis für die persönliche Beileidsbekundung. Oft befindet sich auf der Vorderseite der Karte auch ein Trauerspruch. Wählen Sie eine Beileidskarte mit Spruch, die zum Verstorbenen passt.

Mitgefühl Zur Trauerkarte >
Aufrichtiges Beileid Zur Trauerkarte >

An wen richtet sich eine Trauerkarte?

Die Trauerkarte richtet sich an die Angehörigen und Familienmitglieder eines Verstorbenen, um ihnen Ihr Beileid auszudrücken und gegebenenfalls Unterstützung anzubieten. Bei geschäftlichen Trauerfällen: Falls Sie die Familie des verstorbenen Geschäftspartners nicht kennen, fragen Sie im Sekretariat des Unternehmens nach Namen und Adresse der Hinterbliebenen.

Trauerkarte schreiben: Aufbau und Inhalt

Aufbau und Inhalt einer Trauerkarte können, abhängig vom jeweiligen Trauerfall, ganz unterschiedlich ausfallen. Wenn man den Verstorbenen nur flüchtig kannte, sollte man sich kürzer fassen. Wichtig ist, dass Ihre Beileidsbekundung authentisch wirkt.

Eine Trauerkarte ist in der Regel wie folgt aufgebaut:

1.   Anrede

Die Gestaltung der Anrede hängt davon ab, wie nahe Sie der trauernden Person beziehungsweise der trauernden Familie stehen. Im Zweifel halten Sie die Anrede eher förmlich. Folgende Möglichkeiten der Anrede in einer Beileidskarte gibt es:

  • Liebe/r Frau/Herr [Familienname]
  • Liebe/r [Vorname]
  • Liebe Familie [Familienname]
  • Sehr geehrte Frau/Herr [Name]
  • Sehr geehrte Familie [Name]

2.   Einleitung einer Trauerkarte

Was kommt an den Anfang? Die ersten Worte einer Trauerkarte sind oft die herausforderndsten. Zwei Varianten für den Einleitungssatz bieten sich an: Entweder Sie leiten die Trauerkarte mit einem Trauerspruch ein oder Sie beschreiben Ihre Gefühle und die Umstände, als Sie vom Tod des Verstorbenen erfahren haben.

Nachfolgend einige Beispiele für den einleitenden Satz:

  • Tief betroffen erhielt ich heute die Nachricht vom plötzlichen Tod Ihres Ehemannes/Ihrer Ehefrau und kann es gar nicht fassen.
  • Mit Bestürzung haben wir von dem Schicksalsschlag in Eurer Familie erfahren und möchten Euch zum Tod von [Name] unser tiefstes Mitgefühl aussprechen.
  • Mir fällt es schwer, die richtigen Worte für das Unaussprechliche zu finden.
  • Ich bin hilflos und voller Schmerz, seit ich erfahren habe, dass [Name] nicht mehr unter uns weilt.
  • Ich konnte es nicht fassen, als uns [Name] vom plötzlichen Tod deiner Frau erzählte.
  • Wir wissen nicht, was wir sagen sollen. Mir will nichts Passendes einfallen, seit ich von [Name] Ableben erfahren habe.

3.   Persönliche Note einbringen

Wenn Sie die verstorbene Person gut gekannt haben, können Sie die Trauerkarte persönlicher gestalten, indem Sie einen Bezug zwischen sich und dem Verstorbenen herstellen. Erwähnen Sie zum Beispiel gemeinsame Erlebnisse oder heben Sie Eigenschaften hervor, die Sie besonders an ihm oder ihr geschätzt haben.

Einige kurze Beispiele, wie Sie den Text in einer Beileidskarte gestalten können:

Persönliche Texte für geschäftliche Trauerkarten

  • Ich werde in unserem Büro die offene und freundliche Art von [Name] sehr vermissen.
  • Gut erinnere ich mich noch an die Feier in unserer Firma vor 20 Jahren, auf der ich Ihren Mann kennengelernt habe. Seitdem waren wir sowohl beruflich als auch privat eng miteinander verbunden.
  • Leider haben wir nur bei einem Projekt miteinander zu tun gehabt. Dort habe ich Franz aber sehr zu schätzen gelernt, da sein trockener Humor in manch schwieriger Situation erfrischend war.
  • Auch nach dem verdienten Ruhestand riss der Kontakt nicht ab. Ihr Mann war ein gern gesehener Gast auf der jährlichen Firmen-Weihnachtsfeier.

Persönliche Texte für private Trauerkarten

  • Wir werden sie als einen liebenswerten Menschen in guter Erinnerung behalten.
  • Mit tiefer Dankbarkeit denke ich an unsere gemeinsamen Urlaube in Italien zurück.
  • Sie war immer für andere da und hatte stets ein offenes Ohr.
  • Ich werde die gemeinsamen Schafkopfabend mit [Name] vermissen.

4.   Beileid und Anteilnahme richtig ausdrücken

Nach den einleitenden Worten drücken Sie den Hinterbliebenen Ihr Beileid aus – taktvoll und angemessen.

  • Wir übermitteln dir unser aufrichtiges Beileid zu deinem Verlust.
  • Zum Tod Ihres Ehemanns/Ihrer Ehefrau möchte ich Ihnen mein tiefstes Mitgefühl aussprechen.
  • Seien Sie unserer Anteilnahme in dieser schweren Zeit versichert.
  • Wir sind unendlich traurig über den Tod deiner lieben Mutter/deines lieben Vaters.

5.   Den Angehörigen Hilfe anbieten

Insbesondere ältere oder alleinstehende Menschen sind mit der Trauersituation und den Aufgaben, die nun auf sie warten, meist überfordert. Bieten Sie Ihre Hilfe und Unterstützung an – das kann entweder das Angebot der Übernahme einer Aufgabe im Alltag sein oder einfach nur zuhören.

  • Wenn du jemanden zum Zuhören braucht, bin ich immer für dich da.
  • Wenn Sie Hilfe beim Organisieren der Beerdigung benötigen, zögern Sie nicht, mir zu schreiben.
  • Wenn Sie Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit bei mir melden.
  • Wenn ich irgendetwas für Sie tun kann, so lassen Sie es mich wissen.
  • Ich werde dich in dieser schweren Zeit nicht alleine lassen und mich regelmäßig bei dir melden.
  • Geben Sie uns Bescheid, wenn Sie Unterstützung oder Hilfe brauchen.
  • Sei versichert: Du bist nicht allein. Melde dich bei mir, wenn du jemand zum Reden brauchst.

6.   Schlussworte und Gruß

Zum Schluss beenden Sie den Text mit einem dem Anlass angemessenen Abschiedsgruß enden und Ihrer Unterschrift.

  • In herzlicher Anteilnahme
  • In tiefer Trauer
  • Ich bin in Gedanken bei dir
  • In stillem Gedenken
  • Mein herzliches Beileid
  • In aufrichtiger Anteilnahme
  • In liebender Erinnerung
  • Mit tiefstem Mitgefühl
  • Mit tief empfundenem Beileid
  • Mit stillem Gruß

Beispiele und Vorlagen: So schreiben Sie angemessene Texte für Trauerkarten

Sie wissen nun das Wichtigste zum Thema sowie zu Aufbau und Inhalt der Trauerkarten. Im Folgenden finden Sie Beispiele und Vorlagen für würdevolle Trauerkarten-Texte bei Trauerfällen im persönlichen und geschäftlichen Bereich.

Texte für private Trauerkarten

Sie möchten Ihrer Trauer in mehr als ein bis zwei Zeilen Raum geben? Hier finden Sie lange Texte für private Trauerkarten.

Lieber Hermann,

Mit großer Bestürzung habe ich aus der Zeitung vom Tod deiner geliebten Mutter erfahren.
Sie hat immer alles für Ihre Familie getan und hatte für jeden Menschen stets ein offenes Ohr.

Ich sende euch meine aufrichtige Anteilnahme und wünsche euch viel Trost und Kraft in dieser schwierigen Zeit. Wenn du Unterstützung benötigst, kannst du mich jederzeit gerne anrufen – ich bin für dich da.

In stiller Trauer
[Name]


Liebe Angelika,

ich war zutiefst bestürzt, als mir Lilly heute die traurige Nachricht mitteilte. Zum Tod deines Vaters möchten wir dir unser tief empfundenes Mitgefühl zum Ausdruck bringen.

Nichts ist schwieriger, als einen geliebten Menschen für immer gehen zu lassen. Doch in unseren und deinen Gedanken und Erinnerungen lebt dein Vater auf ewig weiter. Das schenkt uns allen ein wenig Trost in dieser schweren Zeit. Gerne erinnere ich mich an unsere gemeinsamen Urlaube in Südtirol.

Wir stehen dir in dieser schweren Zeit zur Seite – melde dich, wenn du etwas brauchst.

In Gedanken begleiten wir dich in diesen schmerzvollen Stunden.

Deine
[Name]

Unvergessen Zur Trauerkarte >
Für immer Zur Trauerkarte >
Erinnerung Zur Trauerkarte >

Mehr Trauerkarten entdecken »

Texte für geschäftliche Trauerkarten

Für Trauerkarten im geschäftlichen Umfeld können Sie sich beim Schreiben an folgenden Muster-Texten orientieren.

Sehr geehrte/r Frau/Herr [Name],

mit Bestürzung haben wir erfahren, dass Ihr/e Ehemann/Ehefrau verstorben ist. Ich möchte Ihnen, auch im Namen der gesamten Belegschaft, unser aufrichtiges Beileid bekunden. In einer solchen schweren Zeit ist es wichtig, zusammenzustehen, um die Trauer über den Verlust gemeinsam zu verarbeiten. Wir wünschen Ihnen für die kommenden Wochen und Monate viel Kraft und Unterstützung durch Ihre Familie und Freunde. Falls Sie in irgendeiner Form Unterstützung benötigen, dürfen Sie sich gerne an mich wenden.

In aufrichtiger Anteilnahme


Sehr geehrte/r Frau/Herr [Name],

unsere Firma nimmt herzlich Anteilnahme am Tode Ihrer geliebten Ehefrau.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie in dieser Zeit der Trauer viel Kraft und Zuversicht. Möge der Gott des Trostes sie alle aufrichten und stärken.

In stiller Anteilnahme


Sehr geehrte/r Frau/Herr [Name],

in tiefer Dankbarkeit denken wir an [Name], mit dem unsere Firma über viele Jahre vertrauensvoll zusammengearbeitet hat. Das ganze Team und ich möchten Ihnen und Ihrer Familie unser aufrichtiges Beileid zu diesem Verlust ausdrücken.

Gerne möchten wir Ihnen in dieser schweren Zeit zur Seite stehen und Sie unterstützen. Melden Sie sich bei mir, wenn Sie Hilfe benötigen.

In Gedanken begleiten wir Sie in diesen schmerzvollen Stunden.

In tiefer Trauer


Sehr geehrte/r Frau/Herr [Name],

die Nachricht vom Tode Ihrer/es Frau/Mannes hat mich und meine Kollegen zutiefst getroffen. Ihr/e Ehemann/Ehefrau ist mitten aus dem Leben gerissen worden. Ich weiß, dass er/sie noch viele Ziele hatte – sowohl beruflich als auch privat. Wir alle haben ihn/sie als einen engagierten und lebensfrohen Menschen wertgeschätzt.

Seien Sie sich sicher, dass Sie nicht allein sind. Wir denken in Trauer an Ihre/n Mann/Frau und übermitteln Ihnen auf diesem Weg unser herzliches Beileid.

Ihr [Name]


Sehr geehrte/r Frau/Herr [Name],

in tiefer Trauer denken wir an [Name]. Sie/Er war ein Partner, mit dem wir seit vielen Jahren eng und vertrauensvoll zusammengearbeitet haben. Meine Kollegen und ich möchten Ihnen und Ihrer Familie unser herzliches Beileid ausdrücken.

Da ich ahnen kann, wie schwer diese Zeit für Sie momentan ist, möchte ich keine großen Worte verlieren. Wenn wir Ihnen helfen können, dann zögern Sie nicht, sich an mich zu wenden.

Wir fühlen und trauern mit Ihnen.
Ihr [Name]

Zitate und christliche Sprüche für Trauerkarten

Auch Trauersprüche und Zitate des Andenkens und der Erinnerung können Trost spenden. Den Spruch platzieren Sie entweder über der Anrede oder ganz unten als Abschluss. Der Spruch sollte inhaltlich zum Verstorbenen und den Angehörigen passen. Achten Sie darauf, ob die Familie religiös ist oder nicht. Hier eine kleine Auswahl an geeigneten kurzen Zitaten und Trauersprüchen.

Nur durch die Hoffnung bleibt alles bereit, immer wieder neu zu beginnen

Charles Pierre Péguy


Du bist nicht mehr dort, wo du warst. Aber du bist überall, wo wir sind.

Victor Hugo


Tod hat keine Bedeutung.
Ich hab‘ mich nur
ins nächste Zimmer aufgemacht.
Ich bin ich und Du bist Du:
Was immer wir füreinander gewesen sind,
das gilt auch weiter.

Henry Scott Holland


Du kamst, du gingst mit leiser Spur,
ein flücht’ger Gast im Erdenland;
Woher? Wohin? Wir wissen nur:
Aus Gottes Hand in Gottes Hand.

Ludwig Uhland


Denn er hat seinen Engel befohlen,
dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen,
dass sie dich auf den Händen tragen
und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest.

Psalm 91, 11-12


Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis
bleiben, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Johannes 8,12

Trauerkarte schreiben: Sie benötigen mehr Beispiele?

Wenn es Ihnen schwerfällt, taktvolle Worte zu finden und Sie noch mehr Beispiele zum Schreiben Ihrer Trauerkarte benötigen, finden Sie auf unserem Pinterest-Board „Trauersprüche und Beileidsbekundungen“ angemessene Trauersprüche für Beileidsbekundungen.

Stilvolle Trauerkarten und Trauerbriefpapier in vielfältigen Motiven finden Sie in unserem Online-Shop.

Titelbild: izzzy71/gettyimages