Sie befinden sich im RAAB Verlag Magazin. Zu unserem Online-Shop gelangen Sie hier. Zum Shop HOTLINE: 089 85689-0

Checkliste für Ihre geschäftliche Weihnachtspost: Richtig planen in 7 Schritten

Weihnachten kommt immer schneller als Sie denken! Damit Sie zeitlich nicht unter Druck geraten, sollten Sie frühzeitig mit der Planung Ihrer geschäftlichen Weihnachtspost beginnen. Mit den sieben Schritten unserer Checkliste sind Sie perfekt vorbereitet.

Geschäftliche Weihnachtspost

1.   Legen Sie ein festes Weihnachtsbudget fest.

Wann? bis Ende Juli

Kalkulieren Sie im Vorfeld, wie viel Budget Sie für die geschäftlichen Weihnachtskarten verwenden können. Denken Sie daran, dass sowohl Kosten für die Karten an sich, die Umschläge und den Versand auf Sie zukommen. Planen Sie zur Sicherheit auch etwas Puffer ein: Es kann immer passieren, dass Sie unerwartet doch mehr Kunden oder Geschäftspartnern mit Ihrer Weihnachtspost eine Freude machen möchten als anfangs berechnet.

2.   Erstellen Sie eine Adressliste mit Kunden & Geschäftspartnern.

Wann? bis Mitte August

Starten Sie frühzeitig damit, eine Adressliste mit Kunden und Geschäftspartnern für Ihre geschäftliche Weihnachtspost anzulegen. So können Sie direkt die Anzahl der Weihnachtskarten berechnen. Erstellen Sie die Liste gemeinsam im Team? Dann denken Sie daran, dass Ihre Kollegen ebenfalls genügend Zeit brauchen, um die Adressen zu ergänzen.

Unser Tipp: Sparen Sie Zeit, indem Sie auch direkt Weihnachtskarten für Ihre Mitarbeiter einplanen.

Planung für geschäftliche Weihnachtspost

Eine gute Planung erspart Ihnen eine stressige Vorweihnachtszeit.

3.   Suchen Sie nach dem richtigen Anbieter für Ihre geschäftliche Weihnachtspost.

Wann? bis Ende August

Es gibt viele verschiedene Anbieter für Weihnachtskarten. Hier sollten Sie natürlich in erster Linie darauf achten, dass Ihnen die Karten gefallen. Aber auch andere Kriterien sollten Sie bei Ihrer Entscheidung im Hinterkopf behalten:

  • Wie lang sind die Lieferzeiten?
  • Gibt es attraktive Staffelpreise?
  • Kann ich die Weihnachtskarten selbst gestalten und Texte vordrucken lassen?
  • Kann mir der Anbieter Arbeit abnehmen, zum Beispiel das Eintüten der Karten?

4.   Wählen Sie die Weihnachtskarten aus & gestalten Sie sie.

Wann? Ende Oktober

Jetzt wird es ernst! Entscheiden Sie sich bei dem Kartenanbieter Ihrer Wahl für Weihnachtskarten, die Ihnen und Ihren Kunden und Geschäftspartnern gefallen könnten.

Unser Tipp: Bestellen Sie für Kunden und Geschäftspartner Karten mit demselben Motiv und sparen Sie dadurch Geld. Denn bei vielen Anbietern profitieren Sie von Staffelpreisen, wenn Sie eine größere Menge an identischen Karten kaufen. Die Karten für Ihre Mitarbeiter sollten sich aber von der Karte für Kunden und Geschäftspartner unterscheiden.

Roter Kugelschmuck Zur Karte >
Schneeimpression Zur Karte >
Weihnachten loading Zur Karte >

Bei vielen Anbietern können Sie Karten auch individuell mit einem Karten-Konfigurator gestalten. So haben Sie die Möglichkeit, der Karte Ihr Unternehmenslogo oder ein Teamfoto hinzuzufügen und gleich mitdrucken zu lassen. Falls Sie in einem großen Unternehmen arbeiten und viele Karten verschicken, empfehlen wir Ihnen den Text für die Karte vordrucken zu lassen. So sparen Sie viel Zeit und Nerven. Bei Anrede und Grußformel sollten Sie aber handschriftlich bleiben!

Wie Sie im Online Shop des Raab-Verlags ganz einfach eine Karte gestalten können, sehen Sie in diesem Video:

5.   Bestellen Sie die Karten für Ihre Weihnachtspost.

Wann? bis Ende September

Die Karten für die Weihnachtspost sind jetzt ausgewählt und gestaltet. Denken Sie aber auch daran, die Karten rechtzeitig zu bestellen. Dafür sollten Sie die Lieferzeiten des Online Shops gerade kurz vor Weihnachten immer im Blick haben. Beim Raab-Verlag liefern wir Ihnen Ihre Karten innerhalb von circa drei Werktagen nach Auftragseingang.

Bei Weihnachtspost, die Sie im Karten-Konfigurator selbst gestaltet haben, bekommen Sie meistens einen Korrekturabzug. So können Sie die Karte auf Fehler hin überprüfen. Auch das müssen Sie in Ihre Zeitplanung einberechnen.

Wichtig: Vergessen Sie bei der Bestellung die Kuverts nicht! Beim Raab-Verlag können Sie direkt bei der Kartenbestellung die passenden Umschläge auswählen. Bei vielen Karten, die Sie online kaufen, sind die Umschläge aber nicht im Lieferumfang enthalten.

6.   Beschriften & unterschreiben Sie Ihre Weihnachtsgrüße.

Wann? bis Ende Oktober

Die Karten sind bei Ihnen angekommen? Gut, dann geht es jetzt an das Beschriften und Unterschreiben. Falls Sie sich für einen vorgedruckten Text entschieden haben, müssen Sie den Karten nur noch eine handschriftliche Grußformel hinzufügen.

Ansonsten kommt jetzt der Hauptteil der Arbeit: Überlegen Sie sich einen passenden Text –  im besten Fall mit einer individuellen Note. Ihnen fehlt es an Ideen? In unserem Artikel „14 schöne Weihnachtsgrüße für Ihre Geschäftspartner“ finden Sie passende Zitate und Textvorlagen für Ihre geschäftliche Weihnachtspost.

Sobald Sie fertig sind, sollten Sie auch gleich die Karten in die passenden Kuverts eintüten und diese beschriften. Bei einer großen Menge an Weihnachtspost empfehlen wir Ihnen die Adressen auf Etiketten vorzudrucken. So sparen Sie sich jede Menge Zeit!

Frau unterschreibt geschäftliche Weihnachtspost

Sie sollten die geschäftlichen Weihnachtsgrüße handschriftlich unterschreiben.

7.   Verschicken Sie Ihre Weihnachtspost rechtzeitig.

Wann? 10. bis 15. Dezember

Der richtige Zeitpunkt ist beim Verschicken von Weihnachtskarten entscheidend! Denn viele Kunden und Geschäftspartner sind bereits einige Tage vor dem Fest im Urlaub. Daher sollte Ihre Weihnachtspost idealerweise bereits 7 bis 10 Tage vor Heiligabend beim Empfänger ankommen. Verschicken Sie Ihre Weihnachtskarten also am besten zwischen Anfang und Mitte Dezember.

Weitere Tipps für nationalen und internationalen Versand von Weihnachtsgrüßen finden Sie in unserem Artikel „Weihnachtspost verschicken: So kommen Ihre Karten & Pakete rechtzeitig an“.

Mit der richtigen Planung entspannt durch die Vorweihnachtszeit

Jetzt wissen Sie, wann Sie mit der Planung für Ihre geschäftliche Weihnachtspost starten sollten und welche Aufgaben anfallen. Mit unserer Checkliste zum Download haben Sie die To-dos und Fristen immer im Blick.

Sie möchten sich zeitlich lieber absichern und schon im Sommer Weihnachtskarten bestellen? Beim Raab-Verlag können Sie bereits ab Juli die neuen Weihnachtskarten-Trends entdecken und in unserem Katalog stöbern.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und starke Nerven bei der Planung Ihrer Weihnachtspost!

Bildnachweise: Beitragsbild: © gettyimages/baramee2554; Bild 2: © gettyimages/DragonImages; Bild 3: © gettyimages/RonTech2000.